Weblog Volker Radke

August 31, 2007

Glasfaserkabel-Hacker II

Anderen Paranoia zu unterstellen, nachdem er kurz zuvor kontrafaktisch behauptet hatte, zwei Webseiten eigener Gewährsleute seien von Hackern angegriffen worden, war nicht unbedingt Dirk Maxeiners beste Idee.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 5:42 pm

Comments (0)

August 21, 2007

Klimaverschwörung VI

Ein Blick in das Ausland: David Icke, Verschwörungstheoretiker und seiner eigenen maßgeblichen Meinung nach (er ist schließlich ein Sohn Gottes) kein Antisemit („Die Familie Rothschild sind keine Juden, sondern Reptiloide, und sie haben das Leben tausender Juden auf dem Gewissen“), weiß über den Weltklimarat:

Der IPCC ist keine wissenschaftliche Organisation, die ihre eigene Forschung in der Klimaveränderung vornimmt. Es ist ein politischer Körper, der die Beweise der veröffentlichten Berichte „bewertet” und seine eigenen politischen Ansichten vertritt. Die Vereinten Nationen wurden durch die Illuminati als ein Sprungbrett zur Weltregierung geschaffen und alles, was von dort herauskommt, muss sehr genau unter die Lupe genommen werden. Die Vereinten Nationen wurden von Illuminati-Gruppen wie etwa dem Council of Foreign Relations gegründet, (siehe „… und die Wahrheit wird euch frei machen“), und sogar das Land, auf denen heute ihr Hauptquartier steht, wurde ihnen von J. D. Rockefeller geschenkt, nachdem er es 1946 für 8,5 Millionen britische Pfund gekauft hatte (man stelle sich vor, wie viel Geld das heutzutage wäre).

Wenig überraschend, ist er ebenfalls ein “9/11-Skeptiker” und zitiert Neonazis in seinen Büchern.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 12:31 pm

Comments (1)

August 12, 2007

Glasfaserkabel-Hacker

Dirk Maxeiner, achgut.com:

>>Hacker gegen unbequeme Klimaforscher
Wer bei meinem Eintrag zu “Uups: Neue Reihenfolge der wärmsten Jahre” den Link zu Steve McIntire und seinem Climateaudit durchklickt, der endet im Nichts. Die Seite wurde durch gezielte Angriffe lahmgelegt. Von wem auch immer. McIntire hofft in ein paar Tagen mit einer besseren Firewall wieder online zu sein.Die Seite Surfacestatoions.org von Anthony Watts wurde ebenfalls gehackt, ist aber inzwischen wieder erreichbar.<< (vgl. auch Steve Mcintyre)

Anthony Watts himself:

Steve McIntyre’s Climate Audit is down due to excessive traffic that may have been caused by either or a combination of these things:
1- Rush Limbaugh mentioning the website in Thursday’s Show
2- Denial of Service (DOS) attacks
3- Being Slashdotted the next day
4- All of the above
A new server is being deployed, in the meantime, the story on how Steve McIntyre discovered NASA’s Y2K data processing error is below.
As for surfacestations.org, we are still trying to determine what has occurred.
UPDATE: 8/10/07 9AM The fiber optic cable that serves surfacestations.org has been cut. No ETA on repair yet.
UPDATE 2: 8/10/07 1:30PM The fiber cut was due to a railroad repair gone awry on Southern Pacific between Oakland and Santa Clara, fiber was cut. It is slowly being restored. It affected other places in Northern California too such as Lake Tahoe

Kurze Zusammenfassung für Lesefaule: Climate Audit wurde vielleicht gehackt, vielleicht war’s auch nur hoher Traffic. Surfacestations.org wurde nicht auf die Art gehackt, die Maxeiner meint. Trotzdem weiß Maxeiner genau, dass Hacker gegen “unbequeme Klimaforscher” vorgegangen sind.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 11:32 pm

Comments (1)

August 9, 2007

The Great Global Warming Conspiracy (war mein Vorschlag für den Titel gewesen)

Filed under: Personal, Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 10:23 am

Comments (0)

August 7, 2007

Klimaverschwörung V

Der Nächste in dieser kleinen Reihe von Nazis und Antisemiten: Jan van Helsing, dessen “Geheimgesellschaften”-Bücher hierzulande auf dem Index stehen, erwartet die nächste Eiszeit und zitiert zustimmend die LaRouche-Zeitung “Neue Solidarität”:

>>Die Treibhausmodelle lassen sich weder durch Meßdaten noch durch andere wissenschaftliche Fakten widerlegen. Sie sind unwiderlegbar, weil sie nichts mit wissenschaftlichen Aussagen zu tun haben. Klimamodelle sind soziologisch-manipulative Instrumente, welche es durch eine ausreichende anzahl externer parameter erlauben, aus beliebigen Beobachtungsdaten Katastrophenszenarios mit maximalem politischen »Durchsetzungspotential« zu erstellen.<<

Also bitte zurück zu Klimaverschwörung I. Wenigstens wird Helsing (er weiß übrigens eine Menge über die Rothschilds), wie die anderen hier aufgeführten “Klimaskeptiker”, weder von der Kohle- noch von der Ölindustrie subventioniert. Er bezieht sein Funding aus dem Neuschwabenland.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 10:10 am

Comments (2)

July 19, 2007

“Wie rechts ist der Klimawandel?”

Einige Anmerkungen zu Ivo Bozics Artikel in Jungle World:

Mein erster Punkt ist etwas pingelig, und Bozic ist das natürlich genauso klar: Der Klimawandel ist nicht rechts oder links. Es gibt ihn oder es gibt ihn nicht, er wird von Menschen verursacht oder nicht. Die Frage danach, wer sich im Klimastreit wie positioniert, finde ich auch interessant.

Die Erwärmung des Klimas auf dem Mars ist durch andere Faktoren verursacht als auf der Erde, generell ist das Marsklima wesentlich instabiler.

Kernkraftwerke: In der Öffentlichkeit in der Tat häufig als Heilmittel gegen den Klimawandel gefordert, scheint es unter den im IPCC vertretenen Klimaforschern hierzu keinen Konsens zu geben. Dass der Diskurs um den Klimawandel von der Atomindustrie genutzt wird, ist eine traurige Tatsache.

Die Sache mit den Eisbergen: Der Witz liegt in der Erwärmung der Weltmeere, die durch thermische Ausdehnung zu einem Anstieg des Meeresspiegels führt, Das Abschmelzen der Eisberge und das Ansteigen des Meeresspiegels hat gemeinsame Ursachen.
—————

>>Alle anderen [nach Bozic scheren nur die Entwicklungsländer aus, VR] sind sich gespenstisch einig, das allein sollte uns verunsichern. Auch dass sich ausgerechnet Kapitalismusmodernisierer wie Al Gore und Tony Blair als Klima-Galionsfiguren profilieren, scheint bei Linken keinen Verdacht zu erregen.<<

Es ist leicht, Al Gore und viele der Aktivisten und Musiker, die sich für eine Verringerung des CO2-Ausstoßes engagieren, unsympathisch und scheinheilig zu finden. Wer sich jedoch den Trupp von Lobbyisten der Öl- und Kohleindustrie, Rentnern mit Naturwissenschaft als Hobby und Verschwörungsspinnern anschaut, die als “Klimaskeptiker” auftreten, den muss das kalte Grausen packen. Ich halte es für keinen Zufall, dass Gerhard Wisnewski, die Nazis von Altermedia und Christian Anders genau wissen, dass die Sache mit dem Klimawandel ein “Schwindel” ist, weshalb eine plausiblere Frage wäre: Wie rechts sind die Klimaskeptiker?

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 2:44 pm

Comments (2)

July 15, 2007

Klimaverschwörung IV (Zum Beispiel Christian Anders IV)

Einer musste der Erste sein, und der hellste der hellen Barden (“Ob Rothschild, Cohn oder Donati, man nennt uns auch Illuminati”) nimmt das mit dem ihm eigenen Selbstvertrauen für sich in Anspruch:

>>Sogar die Blöd Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung scheinen jetzt begriffen zu haben, dass der Klimaalarm ein einziger großer Schwindel ist. Aber warum erst jetzt? Haben sie bei mir abgeschrieben? Denn ich waren der erste, der in einer Kolumne auf den Schwindel aufmerksam gemacht hat.<<

Wo bleibt Bröckers?

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 10:07 pm

Comments (11)

Klimaverschwörung III

Wisnewskis Haltung zum Klimawandel ist von den Nazis von Altermedia bereits wohlwollend vermerkt worden, welche die Argumente der “Klimaskeptiker” mit Wörtern wie “Spekulation” anreichern, um die Fantasie der Lesenden in die gewünschte Richtung zu lenken:

>>Überhöhte Energiepreise sind Regierungspolitik. Warum denn sonst der Kohlendioxyd-Zertifikate Handel, der 2008 angeblich 900 Mio. Euro aus der Energie verbrauchenden Wirtschaft heraus in die Spekulation abpumpt, “um Zusatzgewinne” der Monopolkonzerne “abzuschöpfen”. Warum die Subventionen für die widersinnige Windenergie oder für das Abscheiden von CO2 aus den Verbrennungsabgasen, um es mit großem energetischen und finanziellem Aufwand in unterirdische Kavernen abzuspeichern. Warum sonst der ganze Werbeaufwand, um die Grundlage des Lebens, CO2 als “Klimakiller” zu verteufeln, wo doch jeder, der sich mit etwas Ernst und naturwissenschaftlicher Redlichkeit der Sache annimmt sehr wohl weiß, daß das Quatsch und fadenscheinige Propaganda ist - aber eben eine allgemein “anerkannte”.<<

In den Kommentaren zu einem anderen Beitrag erfahren wir dann, dass der WWF “eine andere Institution des (hohen) Krypto-Illuminatentums” ist, und ja, die Rothschilds tauchen auch auf.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 9:57 pm

Comments (0)

Klimaverschwörung II

Zu erwarten war, dass sich der eine oder andere hiesige Verschwörungstheoretiker für Martin Durkins “Great Global Warming Swindle” interessieren würde - und tatsächlich, Wisnewski (“Steckte Sharon hinter den Anschlägen vom 11. September?”) hat sich der Sache angenommen. Wir warten nun auf Bröckers.

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 9:39 pm

Comments (0)


July 14, 2007

Klimaverschwörung

Gut genug für achgut.com, hält das dort beworbene, verschwörungstheoretische Machwerk “The Great Global Warming Swindle”, das mittlerweile vom Autor mehrfach überarbeitet werden musste, einer kritischen Überprüfung nicht stand:

Tony Jones (ABC Australia) interviews Martin Durkin (maker of TGGWS)

“Klimaskeptiker” der für antisemitische Verschwörungstheorien bekannten LaRouche-Sekte in der an das Interview anschließenden Diskussion - vgl. crikey

Filed under: Politik, Klimaforschung — volkerradke @ 12:41 pm